Flachdachabgrenzung RD

Flachdachabgrenzung RD

Die Anwendung für bereits bestehende Montageuntergründe

Für die nachträgliche Montage auf bereits bestehende Montageuntergründe (Betondecken oder gleichwertig) oder in Verbindung mit ISO-Körben. Um den Nachteil unebener Montageuntergründe zu umgehen, kann alternativ die Montageplatte bereits in der Betondecke mitgegossen werden. Die Bauform des Montagewinkels- bzw. platte wurde so gewählt, dass für das Abdichten kein zusätzlicher Arbeits- bzw. Kostenaufwand entsteht. 

VORTEILE

  • Beste Dämmwerte am Dach.
  • Schnellste Montage.
  • Kein zusätzlicher Schal-aufwand.
  • Kein zusätzlicher Aufwand beim Abdichten.
  • Mit optionaler Ankerhülse im Deckenbeton für aus-kragende Absturzsicherung während der Bauzeit.

         

 

Bestandteile

elea Montagewinkel 80-DM, 100-DM, 150-DM, 200-DM

Eingefräste Kunststoff T-Profile zur Verbindung der Holzzementplatten.
Eine Seite werksseitig vormontiert.

Neigung der Abdeckplatte 5°.

Grundlegende Informationen

Bitte entnehmen Sie die Montageempfehlungen dem Katalog
“elea Aufbau- und Verwendungsanleitungen”

    Ergänzende Produkte    

elea logo badge
Art. Nr. 22110
elea logo badge
Art. Nr. 21107
elea logo badge
Art. Nr. 22104
elea logo badge
Art. Nr. 22103
elea logo badge
Art. Nr. 12150
elea logo badge
Art. Nr. 23111
elea logo badge
Art. Nr. 23116
elea logo badge
Art. Nr. 12165
elea logo badge
Art. Nr. 43405

Hier finden Sie Informationen zu diesem Produkt in unserem Katalog.