elea gmbh

MIT SICHERHEIT EFFIZIENTER.

Restbetonboxen

elea > Baustelleneinrichtungen > Restbetonboxen

Kurzbeschreibung

In der wiederverwendbaren elea Restbetonbox kann überflüssiger Beton gesammelt, ausgeschalt und sicher abtransportiert werden. Die Betonreste können so fachgerecht entsorgt oder zwischenzeitlich als Schwerkraftfundierung weiter genutzt werden. Die elea Restbetonbox wird in Einzelteilen zerlegt in einem geschweißten Ablagegestell geliefert und ist entsprechend einfach zu lagern. Die Seitenteile der Box bestehen aus 4 mm
Stahlplatten mit zwei (Variante 0,5 m³) oder drei (Variante 1,0 m³) außenseitig angeschweißten, quadratischen Hohlprofilen. Zur einfacheren Handhabung haben die Seitenteile Griffstücke. Die vier Seitenteile der elea Restbetonbox werden mit Verbindungsbolzen über die Hohlprofile fixiert. Zum Ausschalen müssen die Bolzen gelöst werden, was die Restbetonbox öffnet und so vom Beton trennt (Schalöl verwenden).

Katalog herunterladen

TECHNISCHE DATEN

Restbetonbox 0,5 m³
Betonwürfelkante L / B / H: 80 x 80 x 80 cm

Restbetonboxen-1

Restbetonbox 1 m³
Betonwürfelkante L / B / H: 100 x 100 x 100 cm

Restbetonboxen-2
Restbetonboxen-3

EINFACHSTER AUFBAU

Restbetonboxen-4

AUFBAUSCHRITTE

1. Seitenteile aneinander stellen.

2. Seitenteile mit Verbindungsbolzen fixieren.

3. Seitenteile mit Schalöl bestreichen. Optional: Hebeschlaufe (Bewehrungseisen oder ähnliches) einlegen.

4. Restbeton in Box auffüllen (max. 0,5 m³ oder 1,0 m³ je nach Ausführungsvariante).

5. Verbindungsbolzen nach Betonaushärtung lösen.

6. Seitenteile lösen und wieder verpacken.

Wichtige Anwendungs informationen

 Betongewicht berücksichtigen. Beton nicht über Seitenteiloberkante füllen.

 Aufbau- und Verwendungsanleitung beachten.

 Es sind die einschlägigen Bestimmungen der jeweils gültigen Fassung der BauV einzuhalten.